Sonntag, 7. April 2013

Blütenwanderung

Ich weiss nicht, was mit Petrus los ist...Tag für Tag schickt er uns dieses langweilige Novembergrau, und das im April. Die Walliser scheinen eine bessere Beziehung zu ihm zu haben...auch gestern gab es für uns nur die Flucht durch den Lötschbergtunnel...völlig geblendet von so viel Licht, fuhren wir bis Turtmann. Hier starteten wir unsere Blumenwanderung.

Bis zur Kastlerenkapelle ist der Weg unanstrengend und man hat genügend Muse, die vielen, vielen Blümchen die jetzt blühen zu bestaunen...Adonisröschen, Berganemonen, Lichtblumen, Leberblümchen, Schlüsselblumen, Lerchensporn in Hülle und Fülle. Einziger Wehmutstropfen, der herauf dringende Lärm der stark befahrenen Strasse im Tal unten.

Nach der Kapelle geht es im Zick Zack den Wald hinauf, dessen Boden reich bedeckt ist mit Leberblümchen. Was für eine Pracht! Der Strassenlärm ist ab hier kein Thema mehr.Uns fällt auf, dass sehr viele Bäume angeknabbert sind....das müssen Frassspuren von hungrigen Hirschen sein...der Winter war für sie sicher lang und hart. Erhitzt vom Aufstieg erreichen wir Unterems, das wunderschön auf einer Anhöhe liegt...die Matten im und ums Dorf sind voller Lichtblumen...herrlich!

Nun geht es wieder in den Wald und was für ein schöner! Auch hier blüht es ganz wunderbar. Sogar weisse Krokusse...hab ich noch nie in einem Wald gesehen...also der Wald ist natürlich licht und hell und nicht finster ;-) Unsere Mägen knurren und wir schauen uns langsam nach einem Rastplatz um. Auf einer Wiese unter einem Baum, der von vielen Lichtblumen "geschmückt" wird, werden wir fündig.

Über zwei Stunden geniessen wir diesen paradiesischen Ort...ich zwischen den Blumen rumkriechend, mein Begleiter schlafend in der warmen Sonne...Schwer fällt es einem, sich von so einem Ort zu lösen...weiter gehts, entlang der Turtmänna, die noch kein Schmelzwasser führt, durch einen Wald voller Leberblümchen.

Das letzte Wegstück führt durch Rebberge und Wiesen mit weiteren Adonisröschen. Auf einer Bank oberhalb von Turtmann bleiben wir nochmals eine Weile sitzen, geniessen den Ausblick und lassen uns von der Sonne bescheinen. Wiedermal ein perfekter Tag für uns!





























































Kommentare:

  1. Wow, hast du wieder wunderschöne Bilder mitgebracht! Mit dem trüben Wetter ist es hier im Schwarzwald genauso. Ich werde doch mal Richtung Wallis aufbrechen - dieser graue Hochnebel geht mir langsam auf die Nerven! :-)
    Muss direkt mal nachschauen, wie weit das Wallis entfernt ist von hier....
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Calendula

    AntwortenLöschen
  2. Nah es scheint ja wirklich als hätten die Walliser einen besseren Draht zu Petrus. Ich hoffe Du hast da mal etwas rumgehört und vielleicht die richtige Telefonnummer erhalten. Wie schön holst Du den Frühling wenigstens in Bildern auch ins Berner Oberland. Ein Traum von Frühlingsfotos hast Du da eingestellt. So viele Blümchen hab ich dieses Jahr noch nicht gesehen. Küchenschellen hab ich glaub in Natura überhaupt noich nie eine gesehen ausser sie waren bereits verblüht. Leberblümchen hab ich dieses Jahr auch noch nicht viele gesehen. Die kann ich an einer Hand abzählen. Schön nimmst Du mich auf diese Frühlingshafte Reise in Bildern mit. Hoffe wir dass der Frühling auch noch zu uns kommt und nicht im Wallis bleibt. Lieber Gruss Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Einfach wunderbar - nach einem Wochenende in Grau tut das richtig gut! Gruss Martin

    AntwortenLöschen
  4. Es macht wirklich sehr viel Spaß deine Berichte zu lesen. Sie machen Lust, auch mal die Wanderschuhe anzuziehen, und das obwohl ich eher lauffaul bin. Aber wenn ich dann auch noch deine tollen Bilder sehe, merke ich ... ich muss auch mal beginnen, längere Strecken zu wandern.

    Auch hier finde ich die etwas verträumt, gestalteten Fotos am schönsten. Sie sind richtig kunstvoll. Ganz toll!

    AntwortenLöschen
  5. @Alle: Danke für Euer Feedback...schön, dass ich Euch mit den mitgebrachten Bildern den Frühling etwas näher bringen konnte...und ja, am besten geht Ihr selber los und entdeckt wie schön Wandern ist :o)

    AntwortenLöschen
  6. Das sind wunderschöne Impressionen von einer sicherlich schönen Wanderung. Die Blumen sind herrlich in Szene gesetzt.

    AntwortenLöschen